Bern statt Babylon

Die hängenden Gärten von Bern, exklusiv geöffnet

«Alle Durchführungen sind ausverkauft!»

BernStattBabylon2BernStattBabylon1BernStattBabylon3

StattLand sucht Weltwunder nicht in fernen Ländern und findet hängende Gärten am Südhang der Berner Altstadt. Wir öffnen Gärten, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind: eine Blumengärtnerei mit Aaresicht, der Stiftsgarten unterhalb des Münsters, die Barockgarten-Anlage des von Wattenwyl-Hauses und die Erlacherhof-Terrasse. „Bern statt Babylon“ ist ein – auch im wahrsten Wortsinn – einmaliges Erlebnis und zudem lehrreich, sinnlich und poetisch.

Empfehlung: Gutes Schuhwerk (Gartentreppen)

Ein Projekt von Regula Nussbaum, Eva Bruhin, Annette Huber und Gabriele Moshammer

90 Minuten | Treffpunkt: Münsterplatz (Münsterplatz 3)

Veranstalter StattLand Bern